top of page

Herausforderungen sind das Benzin des Lebens.

Veränderung geschieht durch Herausforderungen. Jedoch beginnt Veränderung paradoxerweise mit innehalten und wahrnehmen der eigenen Lebensmuster. Dies tun wir meist erst wenn unsere Lebensstrategien nicht mehr greifen. Krisen oder Schockmomente können Hilfreich sein um uns von ausgetretener Pfade zu verabschieden. Die Krise bedeutet Einsamkeit, Orientierungslosigkeit, Verwirrung. Doch ich ahne das ich ins Bisherige nicht mehr zurückkehren kann. Wenn unbewusstes bewusst wird, entsteht Raum. Ein Graben öffnet sich, und markiert eine Schwelle ins Neuland. Doch steht hier keine Brücke, sondern fordert Vertrauen und Glauben. Hier kann Veränderung entstehen oder Leben scheitern. Altes loslassen braucht Zeit, neue Wege gehen Mut. Die Vision, die mich hat aufbrechen lassen, verändert sich. Sie bekommt Schritt für Schritt eine reale Gestalt. Die Konsequenzen haben angefangen das Leben zu verändern. Am Ende des Weges schauen wir zurück und versöhnen uns mit den Lebensumständen die zur Krise führten, denn sie waren unsere Chance. Sie haben uns aufbrechen lassen und erneuert.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page